18.10.2017
Kategorie: Kataloge und Bücher

»WASSER LESEN LERNEN« (John von Düffel)

Einen schönen, umfangreichen und internationalen Katalog zum Thema »Schwimmen« hat Thomas Hatry aus Heidelberg vorgelegt …


Kollege Hatry ist mal wieder mutig, kauft die Sammlung Niels E. Bouws, ergänzt sie mit der des Sammlerkollegen Albrecht Fahnemann, peppt sie mit Titeln »aus anderem Besitz« weiter auf und macht daraus einen seiner schönen Kataloge.

Sammlung Bouws, Sammlung Fahnemann? Nie gehört! Wer ist denn das, warum sind die nicht in meiner Kartei? – das werden sich manche Kollegen fragen. Hätten Sie Bücher zur Kultur, Geschichte und Pädagogik des Schwimmens im Angebot gehabt, so wüssten sie Bescheid. Bouws war ab 1974 u. a. Bundestrainer des Deutschen Schwimmverbandes und hat seit seiner Ausbildung ab Mitte der 50er Jahre Bücher zum Thema Schwimmen gesammelt; teils um »sportpraxisbezogene Unterrichtswerke zu studieren«, teils aber auch, weil er »mehr über die Geschichte des Sports, selbstverständlich insbesondere des Schwimmsports« erfahren wollte. »Ich bin auf der ganzen Welt in Buchhandlungen und Antiquariaten gewesen und habe Bücher in allen Sprachen gekauft«, so verrät er im einleitenden Kurzinterview.

Entsprechend umfangreich mit knapp 2000 Positionen, entsprechend international ist der neue Katalog aus dem Hause Hatry. Schwerpunkt ist natürlich das 20. Jahrhundert. Aus den Jahrhunderten davor sind beachtenswert 100 Titeln vertreten – von geschätzten 300, die in diesem Zeitraum erschienen sein sollen. Bemerkenswert sind die vielen Abbildungen wunderschöner Einbände und Buchumschläge vor allem der 20er bis 50er Jahre.

Der Katalog liegt in vier äußerlich unterschiedlichen Varianten vor, die Farbe und Wellengang verschiedener Gewässer von Schwimmbad, See, Fluss und Meer symbolisieren.

Hier (info[at]antiquariat-hatry[dot]de) sollte jeder, der sich für Schwimmen und Literatur zu allen seinen Aspekten zwischen 1562 und 2017 interessiert, den Katalog (Schutzgebühr 25 €) bestellen. (MK)


Bücher suchen — weltweit

ILAB-Volltextsuche:

 




57. Stuttgarter Antiquariatsmesse
26. bis 28. Januar 2018
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de