19.02.2018
Kategorie: Veranstaltungen

1. Regensburger Antiquariatstag

Einladung in die Domstadt mit langer Buchgeschichte


Auf Initiative des Regensburger Antiquars Reinhard Hanausch (Redivivus) kommen am Samstag, 10. März, ein Dutzend Antiquarinnen und Antiquare aus Süddeutschland in die Domstadt; darunter sind Günter Bilger, Franz Siegle, Eberhard Köstler, Regina Kurz, Hans Lindner, Michael Raab, Christian Strobel und Uwe Turszynski.
Sie präsentieren Bücher, Handschriften und Grafiken aus 500 Jahren, darunter auch lokalhistorisch interessante Exponate wie eine reich kolorierte Stadtansicht Regensburgs aus der »Civitates Orbis Terrarum« von 1594 oder eine Schrift über die Beobachtung der Sonnenfinsternis vom 24. Juni 1797 in Regensburg durch den damaligen Stadtphysikus Gemeiner. Ein Gemeinschaftskatalog listet die Angebote detailliert auf.
Seine Motivation beschreibt Reinhard Hanausch so: »Der Regensburger Antiquariatstag will den Wert und die Schönheit alter Bücher gegenüber der oft übermächtigen Präsenz der digitalen Welt mitten in unserer Stadtgesellschaft sichtbar machen und neues Interesse für sie wecken. Oft stecken ja in den alten Schriften wahre Schätze vergessener Zusammenhänge und nicht zuletzt ist in ihnen die hohe Handwerkskunst ihrer Zeit handgreiflich zu spüren. Ich freue mich auf Sammler und Vertreter von Bibliotheken und Archiven die Bücher erwerben wollen, ebenso wie auf alle, die sich einfach vom Zauber unserer Ausstellungsstücke inspirieren lassen wollen.«
Der Eintritt in das gotischen Degginger-Haus mitten in der Altstadt ist frei, die Stadt Regensburg fördert das Projekt.

www.regensburger-antiquariatstag.de


Bücher suchen — weltweit

 




58. Stuttgarter Antiquariatsmesse
25. bis 27. Januar 2019
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de