13.06.2018
Kategorie: Kataloge und Bücher

Wörter und Bilder

Vier aktuelle Kataloge von Antiquarinnen


»Typographie im Bilderbuch« ist der Schwerpunkt im Katalog 60 von Sabine Keune, doch der Titel der Umschlagabbildungen kommt gleich ganz ohne Worte aus: Eric Carle versucht in seinem Künstlerbilderbuch »Ich hab die Geige klingen sehen« Musik und Melodien aus Farbe entstehen, ja explodieren zu lassen.
Zum Thema »Wörter und Bilder« äußert sich der renommierte Kinderbuchexperte Friedrich C. Heller in einem einleitenden Essay, dazu stellt er 31 Bücher detailliert vor. Zum Beispiel Barbara und Gerd Baumanns »Sechsundzwanzigbuchstabenbuch«, ein reizvolles grafisches Spiel mit Letterformen, oder, über ein Jahrhundert älter, die von Walter Crane gestalteten Äsop-Fabeln, bei denen der handschriftliche Text in die Jugendstil-Illustrationen integriert ist – eine Art Comic-Vorläufer. Als ein Meisterstück bezeichnet Heller nachvollziehbar das 2014 entstandene Bilderbuch nach Prokofievs »Peter und der Wolf« mit Illustrationen und Ausstanzungen von Pierre-Emmanuel Lyet et Gordon. Auch sonst reizen die knapp 200 Titel zum Blättern und Staunen und Kaufen.
www.antiquariat-keune.eu

*

Der rotbemützte Zwerg, der sich hinter seinem Blumenstrauß verstecken möchte, ist immer schon als Faksimile ein Hingucker – einer der sieben Zwerge in Bertold Löfflers Version des Märchens um »Sneewittchen«: Andrea v. d. Osten bietet in ihrem Katalog 79 »Spielarten der Buchkunst« die Erstausgabe von 1912 für 4.500 €. Die anderen rund 360 Exponate aus der Kinder- und Jugendliteratur, Märchen und Sagen sowie illustrierte Werke der schönen Literatur, der Kunst- und Kulturgeschichte bewegen sich im zwei- und dreistelligen Bereich, etwa die Künstler-Märchenbilderbücher von Fritz von Ostini aus den 1920er Jahren oder Umberto Brunelleschis wunderbar elegante Art-Déco-Illustrationen zu Alfred de Mussets »La Nuit Vénitienne«. Wie immer ist Ostens Katalog quadratisch, so dass jeweils die Außenspalten die Abbildungen, die Innenspalten die Beschreibungen enthalten, das macht ihn besonders übersichtlich.

Antiquariat Andrea v. d. Osten, Bad Hindelang
08324 / 95 35 25
mail[at]antiquariat-osten[dot]de

*



500 Fotobücher bietet Marie-Luise Surek-Becker / unterwegs antiquariat & galerie in ihrem aktuellen Katalog an. Da finden sich die Klassiker wie Eugène Atget, Karl Blossfeldt, Hugo Erfurth, Andreas Feininger, Erich Salomon, August Sander, um nur einige zufällig herausgegriffene Namen zu nennen. Es gibt eine Reihe Bände mit Berliner Ansichten neben einem Dutzend Fotobüchern von Bernd und Hilla Becher zu technischen Bauten, Jahrgänge der Internationalen Monatsschrift »Camera« und einzelne Ausgaben der Zeitschrift für gestaltende Arbeit »Die Form« von 1929 oder dem Katalog »Film und Foto« zur internationalen Ausstellung des Deutschen Werkbunds in Stuttgart 1929 – in eben dem Jahr, als Werner Graeff laut verkündete: »Es kommt der neue Fotograf!«
www.berlinbook.com

*



Susanne Koppels
Kataloge erfühlt man immer schon mit geschlossenen Augen: der matte Umschlagkarton mit der Initialen-Prägung ist unverkennbar edel. Ihr Katalog 54 enthält 250 Autographen & Bücher aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Da findet sich gleich auf der ersten Seite Berthold Auerbachs eigenhändiges Manuskript seines autobiografischen Beitrags für die 10. Auflage des Brockhaus von 1851–1855. Wie wenig geschäftstüchtig die Dichterin Louise Brachmann war, beweist ihr Brief an den Herausgeber der »Urania«, in dem sie für eine Honorarabrechnung dankt und gleich einige Gedichte als »unentgeldliche Gabe für den nächsten Jahrgang« beilegt …
Eine Vielzahl Reisebücher bereichern das Angebot, Almanache und Taschenbücher, aber auch seltene Exemplare literarischer Erstausgaben wie die von E. T. A. Hoffmanns Märchen »Meister Floh« mit einer Aquatinta-Radierung in Sepia-Manier auf dem Deckel.

Antiquariat Susanne Koppel
Telefon 040 / 45 44 07
info[at]antiquariat-koppel[dot]de



Bücher suchen — weltweit

 




58. Stuttgarter Antiquariatsmesse
25. bis 27. Januar 2019
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf