19.06.2018
Kategorie: Ausstellungen, VdA

Kunstausstellungen und antiquarische Bücher

Heckenhauer eröffnet eine Galerie-Filiale in München


Nach Standorten in Berlin und Brüssel hat Heckenhauer nun mitten in Alt-Schwabing eine Galerie eröffnet, in der vorrangig zeitgenössische Kunst, aber auch Graphik des Expressionismus und der (klassischen) Moderne gezeigt wird.



Die Eröffnungsausstellung präsentiert noch bis zum 23. Juni Landschaftszeichnungen von Danja Akulin und Gouachen bzw. Schriftsteller-Porträts von Sergii Chaika.
Am 28. Juni (von 17 bis 21 Uhr) findet bereits die nächste Vernissage statt: In der Ausstellung »FIGURATIV. Druckgraphik von Max Beckmann, Lucian Freud und Leon Kossoff« werden von Freud einige großformatige Radierungen zu sehen sein, wie sie zeitgleich im Städel-Museum ausgestellt werden. Leon Kossoff  ist u.a. mit detaillierten Miniatur-Porträts vertreten und von Max Beckmann zeigt die Galerie Porträts und andere Graphiken aus seiner bedeutenden graphischen Schaffenszeit zwischen 1914 und 1922.
Die Ausstellung läuft bis 3. August, danach ist Sommerpause bis Mitte September.

Neben den Kunstausstellungen finden Kunden stets ein Angebot ausgewählter antiquarischer Bücher zu den Themen Kunst, Photographie und Russland.
Darüber hinaus sind Salon-Veranstaltungen geplant, im Herbst ein philosophischer Abend, eingerahmt von Werken des belgischen Künstlers Vadim Vosters sowie ein literarischer Abend zu Ernst Kreuder.

Die Firma J. J. Heckenhauer bzw. die Familie Sonnewald blickt auf eine lange Tradition im Buch- und Kunsthandel zurück: Das Antiquariat Heckenhauer wurde 1823 in Tübingen mit einem angeschlossenen kleinen Verlag gegründet. Schon 1860 gab es eine Ausstellung mit Photographie. Mittlerweile in der 6. Generation, erweiterte Roger Sonnewald 1997 in Tübingen das Antiquariat um eine Galerie für Photographie erweitert. Im Jahr 2000 erfolgte der Umzug nach Berlin. Erfolgreiche Messeteilnahmen an der ART COLOGNE, PARISPHOTO, PHOTO MIAMI etc. schlossen sich an.  Von 2011 bis 2013 wurde mit einem Showroom in Brüssel  das Programm  um Malerei und Zeichnungen erweitert, welches jetzt in München fortgeführt wird. Das traditionsreiche Stammhaus in Tübingen bleibt natürlich als Ladenantiquariat bestehen.

Die neuen Münchner Galerieräume liegen in Alt-Schwabing in der Marktstr. 13.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 14 bis 17 Uhr und Samstag 11 bis 15 Uhr, sowie an allen anderen Tagen nach Vereinbarung.

www.heckenhauer.net


Bücher suchen — weltweit

 




58. Stuttgarter Antiquariatsmesse
25. bis 27. Januar 2019
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf