27.06.2019
Kategorie: Kataloge und Bücher

Eine Entdeckung

Älteste Papierhandschrift mit deutschsprachigen Texten


In der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe wurde kürzlich die älteste überlieferte Papierhand schrift mit ausschließlich deutschsprachigen Texten entdeckt: eine kleinformatige theologische Sammelhandschrift, die bislang als um 1400 entstanden galt, aufgrund der Analyse ihrer Wasser zeichen jetzt aber sicher auf den Zeitraum 1335–1340 datiert werden kann.
Die Handschrift eines Mönches von Heilsbronn entstand im Nürnberger Raum und gehörte im 15. Jahrhundert den Dominikanerinnen des Nürnberger Katharinenklosters, über einen Augsburger Antiquar kam sie 1869 in die Donaueschinger Handschriftensammlung. Deren über 1000 mittelalterliche Autographen befinden sich seit 1993 im Besitz des Landes Baden-Württemberg, teils in Karlsruhe, teils in Stuttgart.
Weitere Informationen: → Pressemitteilung Badische Landesbibliothek Karlsruhe (PDF)


Bücher suchen — weltweit

 

59. Stuttgarter Antiquariatsmesse
24. bis 26. Januar 2020
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf