Einladung zum 48. Fortbildungsseminar

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme am 48. Fortbildungsseminar vom 13. bis 16. September ein. Das Thema lautet »Flachland und Nachschlagewerke«, nach einem Zitat von Arno Schmidt, dessen Wirkungsstätte in Bargfeld wir am Samstag besuchen werden. Außer dem Arno Schmidt-Archiv lernen wir die Archive über Hermann Löns und Kurt Schwitters kennen, die Eberhard-Schlotter-Stiftung und das Leibniz-Puzzle-Projekt, für Abwechslung ist also gesorgt. Zu Gast sind wir in Hannover in Stadtbibliothek und Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, im Kupferstichkabinett der Hannoverschen Landesgalerie sowie im Bomann-Museum in Celle, außerdem im Antiquariat Joachim Wimmer für Vorträge der Kollegen Markus Brandis und Winfried Geisenheyner als sonntäglicher Abschluss.

Eine Reise in den Norden lohnt sich also gewiss! Und zweifellos hat das Vorbereitungsteam neben dem interessanten Programm auch für die kulinarische Infrastruktur gesorgt.


Anmeldungsformular (Download)

Teilnahmebedingungen (Download)

Zimmerkontingente (Download)

Programm als PDF (Download)

Das ausführliche Seminarprogramm

Donnerstag, 13. September 2018
Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Straße 12

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.30 Uhr – Treffpunkt Stadtbibliothek
14.00 Uhr – Begrüßung in der Stadtbibliothek
14.15 Uhr – Detlef Kasten: Hermann Löns im Faktencheck. Quellenmaterial aus dem Hermann-Löns-Archiv der Stadtbibliothek Hannover
15.15 Uhr – Kaffeepause
16.15 Uhr – Maria Haldenwanger: Ein kleiner Schatz im Schwitters Archiv der Stadtbibliothek Hannover: Die Merzhefte des vielseitigen hannoverschen Merz-Künstlers Kurt Schwitters
19.00 Uhr – Gemeinsames Abendessen im Restaurant Meteora, Hamburger Allee 37, Hannover


Freitag, 14. September 2018 
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek / Niedersächsische Landesbibliothek,
Waterloostraße 8, Hannover

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.30 Uhr – Begrüßung
09.40 bis 11.00 Uhr – Dr. Anne-Katrin Henkel und Matthias Wehry: Führung in zwei Gruppen durch die GWLB und durch die aktuelle Ausstellung »Wissenswelten: Bibliothek als Enzyklopädie«
11.00 Uhr – Matthias Wehry und Björn Schreier: Adressbücher, Einbände, Karten, Krönungszüge – Aktuelles aus der GWLB
12 bis 13.00 Uhr – Mittagspause – Brotzeit in der Bibliothek
13 Uhr – Meike Fricke: Vorstellung Restaurierungswerkstatt im Wechsel mit Matthias Wehry: Vorstellung Haptothek
14.00 Uhr – Dr. Siegmund Probst: Das Leibniz-Puzzle-Projekt
14.45 Uhr – Kaffeepause
15.15 Uhr – Andreas Steinsieck: Bestände aus der Wehrbereichsbibliothek II Hannover
16.00 Uhr – Verabschiedung

Landesgalerie Hannover, Kupferstichkabinett, Willy-Brandt-Allee 5
16.30 Uhr – Dr. Thomas Andratschke: Neues vom Weyerberg. Worpsweder Druckgrafik
im Wechsel mit Jost Merscher: Führung zu ausgewählten Bildern der Galerie
19.00 Uhr – Abendessen im Restaurant Rackebrandt, Brauhofstraße 11, Hannover


Samstag, 15. September 2018 
Exkursion nach Bargfeld und Celle
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.45 Uhr – Treffpunkt Clausewitzstraße 6, Hannover (vor dem Congress-Hotel am Stadtpark)
09.00 Uhr – Busabfahrt nach Bargfeld
10.00 Uhr – Arno Schmidt Stiftung, Eldingen (Ortsteil Bargfeld), Unter den Eichen 13: Führung in 3 Gruppen
11.30 Uhr – Susanne Fischer im Bücherhaus Bargfeld, Im Beckfeld 48: Arno Schmidt und das Archiv der Arno Schmidt Stiftung
12.45 Uhr – Mittagessen in Eldingen, Ristorante Mediterrano, Dorfstraße 8
14.15 Uhr – Hermann Wiedenroth, Bücherhaus Bargfeld: Der Antiquar als Sammler und Autor
15.30 Uhr – Abfahrt nach Celle

Bomann-Museum, Schloßplatz 7, Celle
16.00 Uhr – Dietrun Otten: Ausgewählte Grafiken und Mappenwerke von Eberhard Schlotter, vorgestellt von der Eberhard Schlotter Stiftung im Bomann-Museum
17.00 Uhr – Dr. Jochen Meiners: Führung durch das Bomann-Museum
18.30 Uhr – Abendessen in Celle, Martas Restaurant, Neue Straße 16
21.00 Uhr – Rückfahrt nach Hannover


Sonntag, 16. September 2018 
Antiquariat Joachim Wilder, Limmerstraße 60, Hannover

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.30 Uhr – Dr. Markus Brandis: Die 1500-jährige Rezeption eines Weltbildes. Almagest und Geographia des Claudius Ptolemäus
10.30 Uhr – Kaffeepause
11.00 Uhr – Winfried Geisenheyner: Das deutsche Kinder- und Bilderbuch aus der Perspektive des antiquarischen Handels mit anschließender Diskussion
12.30 Uhr – Fingerfood und Getränke, Verabschiedung

– Änderungen vorbehalten –


Veranstalter: Verband Deutscher Antiquare e.V., GIAQ – Genossenschaft der Internet-Antiquare eG, Vereinigung der Buchantiquare und Kupferstichhändler in der Schweiz, Verband der Antiquare Österreichs.




Bücher suchen — weltweit

 




58. Stuttgarter Antiquariatsmesse
25. bis 27. Januar 2019
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf