In aller Kürze

Der Verband Deutscher Antiquare e.V., wurde 1949 als »Vereinigung von Buchantiquaren, Autographen- und Graphikhändlern«, gegründet. Seine ereignisreiche Geschichte ist hier nachzulesen. Daneben finden Sie die Ehrenmitglieder, die ehemaligen Vorsitzenden und die »Patrons of Honour« von ILAB und VDA, die Botschafter des Buches.

Die Mitglieder des Verbandes verpflichten sich zu seriösem und professionellem Handel nach den internationalen Richtlinien des ILAB Code of Ethics. Sie garantieren die Echtheit und Vollständigkeit ihrer Waren, eine angemessene Preisfindung und die exakte Beschreibung aller Objekte – so sind sie für ihre Kunden und Kollegen weltweit sachkundige und vertrauenswürdige Partner.
Ein Leitfaden für den Geschäftsverkehr mit Bibliotheken wurde formuliert sowie zur Mediation in Streitfällen der Ombudsrat eingerichtet.
Der VDA hat die »Gemeinsame Erklärung zur Restitution von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut« unterzeichnet.

Der Vorstand wird jeweils für zwei Jahre gewählt und vertritt die Interessen der Verbandsmitglieder im Besonderen sowie des Antiquariatsbuchhandels und des Berufsstandes im Allgemeinen.
Vorsitzende ist Sibylle Wieduwilt, Tresor am Römer in Frankfurt, Stellvertreter und Schatzmeister sind Christian Hesse und Meinhard Knigge, beide Hamburg, die Beisitzer Peter Fritzen, Trier, und Winfried Kuhn, Berlin.

Die Geschäftsstelle des Verbands Deutscher Antiquare e.V. ist für weitere Fragen direkt unter Kontakt zu erreichen.


Bücher suchen — weltweit

ILAB-Volltextsuche:

 




57. Stuttgarter Antiquariatsmesse
26. bis 28. Januar 2018
Kunstgebäude am Schlossplatz

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de