» zum Schaufenster des Verbandes Deutscher Antiquare e.V.  »

28. Februar 2024

#ElliSammelt
Sonne, Mond und Beatles
Die Varianten von Klaus Voormanns Notenblattillustrationen

Es gibt viele Menschen, die als fünfter Beatle bezeichnet werden, darunter Manager Brian Epstein, der erste Schlagzeuger der Band, Pete Best, oder eben Klaus Voormann, der das Grammy-prämierte Cover des Albums Revolver mit den ineinandergeschlungenen Haaren von John, Paul, George und Ringo collagiert und gezeichnet hat und bei einigen Beatles in deren späteren Solo-Karrieren als Musiker auftaucht. Das Revolver-Cover ist über die Kreise der Beatles-Fans hinaus bekannt, aber Voormann hat darüber hinaus auch die Notenblätter, die Einzelausgaben der 14 Songs des Albums, illustriert. ... weiterlesen


23. Februar 2024

Von Antiquaren und Sammlern
Nachruf Dr. Marianne Küffner (1934–2024)

Am 8. Februar 2024 verstarb Dr. Marianne Küffner, geb. Arndt, die über drei Jahrzehnte die Kunsthandlung C.G. Boerner mitprägte.

Sie wurde am 3. Oktober 1934 in Berlin-Schlachtensee geboren und wuchs in Hannover auf, wo sie den Krieg und die Zerstörung der Stadt erlebte. 1956 begann sie mit dem Studium der Psychologie an der nahen Universität Göttingen, wechselte 1957 aber nach Bonn, um es dort mit der Fächerkombination Kunstgeschichte, Archäologie und Mediävistik fortzusetzen. Hier wurde sie 1967 von Prof. Dr. Herbert von Einem mit einer Dissertation über die Zeichnungen Anselm Feuerbachs promoviert. ... weiterlesen


6. Februar 2024

Bücherlust
Ich würde doch nach Jena gehen!

So dachten gegen Ende des 18. Jahrhunderts eine Reihe deutscher Philosophen und Schriftsteller. Ausgehend von den berühmten, alle Jenaer Hörsaalkapazitäten sprengenden, Vorlesungen von Johann Gottlieb Fichte über das »Ich« und dem in Jena lebenden Friedrich Schiller wurde die kleine Universitätsstadt im heutigen Thüringen für ca. 10 Jahre der Nabel der deutschen Geistesgeschichte. Das bereits 2022 erschienene Buch, der in England lebenden deutschen Autorin Andrea Wulf, »Fabelhafte Rebellen« widmet sich diesem Phänomen. ... weiterlesen


31. Januar 2024

Schlaraffenland des Geistes
Ein Nachruf auf Eckard Düwal von Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann

Es war schon etwas Besonderes, wenn man zuerst in das Ladengeschäft des Antiquariats Düwal kam, sofern man an Büchern ein sinnliches und intellektuelles Interesse hatte. Intellektuelles Interesse vorausgesetzt, aber sinnliches Interesse? In vielerlei Hinsicht: die hohen Regale und die Leitern, die an Spitzwegs Bibliothekar erinnerten und im Übrigen auch Schwindelfreiheit erforderten; wer Lust an Büchern hatte, fand in diesem Antiquariat den besonderen Bücherduft, den die Liebhaber schätzen, er konnte die Bücher in die Hand nehmen und anschauen, ein fühlbares Interesse, denn es waren wirkliche Bücher. ... weiterlesen


17. Januar 2024

#ElliSammelt
Digitale Alter Egos von Antiquariaten
Läden kennenlernen, ohne sie zu besuchen

Auf Instagram, Twitter (jetzt X) und TikTok folge ich diversen Antiquariaten und Antiquar*innen. Viele stellen ganz besondere Schätze vor, wie die Erstausgaben allseits bekannter Kinderbücher, oder erklären die gängigen Buchformate und dass man Bücher eigentlich nicht mit weißen Handschuhen anfassen sollte. ... weiterlesen


 

 

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de